Blog

Ubiquiti UniFi Security Gateway: Unboxing, Setup und Kurztest

Der kalifornische Netzwerkspezialist Ubiquiti / UBNT hat seine beliebte UniFi Produktreihe um das UniFi Security Gateway (USG) ergänzt. Im folgenden Beitrag machen wir uns einen Eindruck vom Unboxing und der ersten Inbetriebnahme der neuen UniFi Komponente.

Ubiquiti-UniFi-Security-Gateway

Einsatzgebiet und Funktionen des UniFi Security Gateway

Das Gateway erweitert ein bestehendes UniFi Enterprise System um Routing und Netzwerksicherheit. Hier kommt allen Ubiquiti-Nutzern zugute, dass alles über die UniFi Controller Software gemanagt werden kann. Die Software kennen wir auch schon von den UniFi Access Points. Hier ein Überblick der wichtigsten Funktionen.

Eckdaten / Funktionsumfang:

  • 3 Gigabit Ethernet Ports
  • 1 Million Pakete pro Sekunde für 64-byte Pakete
  • 3 Gbps Gesamtleitungsrate für Pakete von 512 Byte oder größer
  • integriert und gemanagt durch UniFi Controller v4.x
  • sicheres Off-Site-Management und Monitoring
  • CLI Management für fortgeschrittenen Nutzer
  • leiser, lüfterloser Betrieb

Weiterlesen »Ubiquiti UniFi Security Gateway: Unboxing, Setup und Kurztest

Installation Richtfunk: Montage Ubiquiti AirFiber und PowerBridge-M5 auf Flachdach

Mastfuß mit Betonplatten beschwert und stabilisiert durch 3-fach Abspannung
Häufig kommt es vor, dass Richtfunk-Komponenten auf Dächern montiert werden müssen. Um eine möglichst schonende Installation auf „weichen“ Flachdächern zu realisieren, verfahren wir nach Möglichkeit so, dass an keinem Punkt eine Beschädigung durch Bohren o.ä. die Dichtigkeit des Dachs beeinträchtigen kann.


 
Weiterlesen »Installation Richtfunk: Montage Ubiquiti AirFiber und PowerBridge-M5 auf Flachdach

Einbau Hewlett Packard c7000 Bladesystem Enclosure

Unser Rechenzentrum bekommt Zuwachs: Heute installieren wir ein weiteres HP-Bladecenter vom Typ c7000.
Die stetig steigende Zahl virtueller Server macht es in regelmäßigen Abständen notwendig die Hardware-Infrastruktur entsprechend zu erweitern. Energieeffizienz, Verwaltbarkeit und höchstmögliche Verfügbarkeit sind die entscheidenden Aspekte bei der Anschaffung neuer Kapazitäten. Im Falle des OMG-Rechenzentrum in Aurich, haben wir uns erneut für den Ausbau unserer auf HP Serverblades basierten IT-Landschaft entschieden

Weiterlesen »Einbau Hewlett Packard c7000 Bladesystem Enclosure

Upgrade Airvision-Appliance auf Unifi-NVR (UVC-NVR)

„Ubiquiti Unifi – Unsupported Firmware“

Beim Einsatz einer Ubiquiti Unifi Hardware Appliance, kommt es zu Kompatibilitätsproblemen: Sobald die Kameras die Option Auto-Update aktiviert haben und das Upgrade auf die Unifi-Video-Lösung erfolgt ist, werden diese nicht länger vom Airvision-NVR erkannt und als „unsupported Firmware“ dargestellt. Ein Update für den Airvision-NVR auf Unifi-Video-NVR gibt es zum jetzigen Zeitpunkt (noch) nicht.

Es gibt zwei Möglichkeiten in diesem Fall die Kompatibilität wiederherzustellen:

  1. Downgrade der bestehenden Kameras auf die letzte kompatible Version (V 1.2)
  2. Upgrade des Airvision-NVR per Kommandozeile

Wir empfehlen das Upgrade des NVR auf die aktuelle Unifi-Version.

Weiterlesen »Upgrade Airvision-Appliance auf Unifi-NVR (UVC-NVR)

Backbone-Upgrade mit Ubiquiti AirFiber 24 Ghz – 1.4Gbps+

Im Folgenden möchten wir eine praxisnahen Einblick in die Inbetriebnahme einer Punkt-zu-Punkt Verbindung mit zwei Ubiquiti AirFiber 24 Ghz – 1.4Gbps+ bieten.

Aifiber 24Ghz

Installierte Airfiber 24Ghz

Vorab einige Hintergrundinfos, die einen groben Überblick zu der Thematik geben. Die OMG.de GmbH ist Wireless-Pionier der ersten Stunde in der Region Aurich, Ostfriesland. Mit dem Einsatz von drahtlosen IP-Übertragungssystemen wurden bereits Ende der neunziger Jahre erste experimentelle Funkbrücken von mehreren Kilometern errichtet. In den folgenden Jahren wurde hieraus ein ganzes Geschäftsfeld, welches heute sowohl den Handel mit WLAN-Komponenten, als auch den Betrieb eines großen Backbones umfasst.

Dieser Artikel beschreibt das Upgrade einer bestehenden Funkverbindung, welche seit circa 2 Jahren mittels Powerbridge M5 (PBM5) realisiert wird. Durch neue Anforderungen an die Kapazität des Links ist es erforderlich geworden die Komponente gegen ein leistungsfähigeres Produkt zu tauschen.Weiterlesen »Backbone-Upgrade mit Ubiquiti AirFiber 24 Ghz – 1.4Gbps+

Einführung von BCP-38 zur Vermeidung ausgehender DDOS Angriffe

Um einem möglichen Missbrauch der OMG-Infrastruktur oder angeschlossener Kundensysteme grundsätzlich entgegenzuwirken, haben wir BCP-38 innerhalb unserer Infrastruktur umgesetzt.

Der BCP-38 (RFC 2827) Standard wurde bereits im Mai 2000 von der Internet Engineering Task Force (IETF) beschrieben. Es handelt sich um das Filtern von Datenpaketen, welche einen Transfer nur dann erlauben, wenn Quell- und Ziel-IP übereinstimmen. Mit dieser Technik soll der Verfälschung von IP-Adressen vorgebeugt werden.

Weiterlesen »Einführung von BCP-38 zur Vermeidung ausgehender DDOS Angriffe