Suche
Tutorial UBNT Punkt zu Punkt Verbindung

Tutorial UBNT Punkt zu Punkt Verbindung

In diesem Tutorial beschreibe ich Ihnen die Einrichtung einer Punkt zu Punkt Verbindung zwischen zwei Nanostation M5.

Als erstes werde ich den Access Point (Zugangspunkt) konfigurieren.

 

Die Konfiguration der Komponente erfolgt über den Webbrowser, hierzu gibt man die IP der Komponente in die Adresszeile des Browsers ein. Diese lautet bei den UBNT Komponenten immer 192.168.1.20.

Bei jeder Installation erfolgt zuerst die Einstellung des Ländercodes und der Menüsprache.

2

Der Standard-Benutzername und das Passwort lauten bei jedem UBNT-Gerät: ubnt/ubnt

 

Firmware-Update

Bevor man mit der Konfiguration der Komponente startet sollte man prüfen, ob die Komponente über die neuste Firmware verfügt. Ein Update der Firmware kann durch manuelles Einspielen oder mithilfe der Update Funktion der Komponente erfolgen.

3

Download der Firmware

Die aktuellste Firmware kann hier heruntergeladen werden.

 

Einrichtung der Master-Komponente

Nun erfolgt die eigentliche Konfiguration der Komponente.

Hierzu wechselt man in den Reiter WIRELESS. Der erste Schritt ist die Einstellung des Drahtlosmodus, dieser wird auf Zugangspunkt eingestellt. Anschließend wählt man eine passende SSID wie in meinem Fall: ubnt_AccesPoint.

 

Die restlichen Einstellungen können wie in dem unteren Bild abgebildet für eine Standard Punkt zu Punkt Verbindung so übernommen werden.

WDS (Transparent Bridge Mode) muss auf beiden Komponenten aktiviert sein!

 

Für den nächsten Schritt Wechsel ich den Reiter NETWORK, dort wähle ich unter Netzwerkmodus Bridge und konfiguriere meine IP Adresse.

 5_072914_015812_PM

Tipp: Nach Abschluss der Konfiguration sollte man die Komponente durch einen Aufkleber oder eine Beschriftung als Master ausweisen um eine Verwechslungen zu vermeiden.

 

Einrichtung der Station (Empfänger/Client)

Nun folgt die Einrichtung der Station (Empfänger), die Einstellungen sind fast die gleichen wie bei der Master Komponente.
Im Reiter WIRELESS wählt man unter Drahtlosmodus: Station aus, anschließend wählt man die SSID aus es öffnet sich ein Extra Menü, wo einem alle Netze angezeigt werden, die sich in Reichweite der Komponente befinden. Dort wählt man die SSID des Masters aus.

10_072914_021929_PM

Achtung: Im Abschnitt Drahtlose Sicherheit müssen die gleichen Einstellungen vorgenommen werden wie bei der Master-Komponente, sodass sich die Station mit dieser verbinden kann.

 

Es besteht eine Punkt zu Punkt Verbindung

Nach Abschluss der Einstellungen besteht eine Verbindung zwischen den beiden Komponenten, wie man im Hauptmenü sehen kann.

 

11

20 Kommentare

ChBra

Über 5 Jahren her

Ist es auch möglich als Empfängerstation eine Fritz Box zu benutzen ?

Antworten
Sven Bade

Sven Bade

Über 5 Jahren her

Hallo ChBra, dies ist leider nicht möglich. Ubiquiti verwendet unteranderem ein Protokoll, welches nur von Ubiquiti Einheiten genutzt wird, um eine Funkstrecke aufzubauen.

Antworten

Christoph

Über 5 Jahren her

Hallo, kann ich auch direkt am Master WLAN-Clients anmelden. Also gleichzeitig Punkt zu Punkt und Access Point Funktionen nutzen. Grüße Christoph

Antworten

Vitali

Über 2 Jahren her

Hallo was wird sonst noch benötigt um ein Nebengebäude zu vernetzen? Habe ich es Richtig verstanden? Gebäude A - Fritzbox > Nanostation Gebäude B - Nanostation > Unifi AP/AC Pro würde das so funktionieren? Oder benötige ich noch sonstige Hatdware

Antworten
Piet Ammermann

Piet Ammermann

Über 2 Jahren her

Hallo Vitali, genau - in dieser Konstellation würde dieses System bereits funktionieren. Wichtig dabei ist, dass zwischen den NanoStations Sichtverbindung herrscht. Sofern Sie noch etwas mehr Bandbreite benötigen, kann ich Ihnen die NanoBeam AC Serie empfehlen.

Antworten

Tobi Florian

Über 1 Jahr her

Hallo und vielen Dank für dieses Tutorial. Ich möchte auf eine obige Frage eines Nutzers eingehen: Ist es tatsächlich möglich, das Signal eines AP AC LR an eine NanoStation5 zu schicken? Dies würde ich gerne realisieren wollen, um für meinen Bedarf die zweite NanoStation einzusparen. Mein Ziel ist: AP-AC LR (neu aus 2018) -> Nanostation5 im Nachbarhaus -> AP LR via PoE der NanoStaion, um darüber WLAN zu etablieren. Über eine kurze Antwort freue ich mich - eventuell mit Hinweis zu Besonderheiten in den Einstellungen

Antworten
Piet Ammermann

Piet Ammermann

Über 1 Jahr her

Hallo Tobi, theoretisch ist dieses Szenario möglich. Jedoch musst du darauf achten, dass die Frequenz der AC LR im 5GHz Band soweit gewählt ist, dass die NanoStation diese auch empfangen kann. ABER praktisch rate ich dir von der Lösung davon ab. Bringe an deinem Haus und an dem Haus deines Nachbarn jeweils außen eine NanoStation 5AC loco an. Preislich ist der Link vergleichbar mit einer NanoStation5. Wichtig natürlich: Sichtverbindung.

Antworten

Alex

Über 1 Jahr her

Hallo zusammen Ich habe eine funkstrecke von einem zum anderen Haus installiert jetzt mein Problem sobald ich das Kabel von der nanostation Loco M5 in meinen Laptop ( direktverbindung ) einstecke habe ich sofort einen Internet Verbindung Sobald ich das Kabel in einen Switch einstecke funktioniert es nicht mehr mache ich etwas falsch oder ist dies nicht die richtige Lösung ?

Antworten
Piet Ammermann

Piet Ammermann

Über 1 Jahr her

Hallo Alex, das hört sich komisch an - eventuell ist das Kabel defekt, oder der Switch hat einen defekt? Hast du es schonmal mit einem anderen Switch probiert?

Antworten

David

Über 1 Jahr her

Hallo Ich habe vor zum Nachbarsgründstück eine Bridge einzurichten. Ist folgendes Szenario möglich Internet/Router -> Master ------ Slave->Mesh Router. Ich würde gerne 2 voneinander unabhängige, bis auf den Internetzugang natürlich, Netzwerke einrichten. Ist dies möglich ?

Antworten
Piet Ammermann

Piet Ammermann

Über 1 Jahr her

Hallo David, die Komponenten agieren wie ein Kabel durch die Luft. Da du auch einen Router hinter einem anderen Router betreiben kannst, sollte dein Szenario funktionieren. Natürlich ist das doppel-NAT nicht vorteilhaft - aber die Funktion sollte trotzdem gegeben sein.

Antworten

G.Weidener

Über 1 Jahr her

Hallo, ist es auch möglich 3 Antennen zu verbinden? Also ein Master (Hauptgebäude) und 2 Clients (mehrere Nebengebäude).

Antworten
Piet Ammermann

Piet Ammermann

Über 1 Jahr her

Guten Tag, das Szenario ist natürlich auch mit dem NanoStations möglich. Hierbei spricht man dann von einer Punkt zu Multi-Punkt Verbindung. Dabei ist der Abstrahlwinkel der NanoStations zu beachten - beide Client-Einheiten müssen in dem Empfangsbereich der Master-Einheit montiert sein.

Antworten

Andreas

Über 11 Monaten her

Hallo. Ich habe eine WLAN Brücke mit der loco m5 aufgebaut. Der Signallauf ist bestehender Router an AP, dann über die M5 zum Nachbarn aus und dort ein Router. Nun besteht diese Verbindung über unterschiedliche Zeit stabil. Zwischen 1 Tag u d 2 Wochen. Dann Abbruch auf der AP Seite. Client läuft stabil. AP nicht erreichbar via IP. Strom aus und wieder an, dann läuft das Spiel von vorn los. Siehe oben. Was mache ich falsch? Warum bleibt die Brücke nicht stabil bestehen? Firmware ist aktuell von letzten Monat auf beiden Geräten.

Antworten
Piet Ammermann

Piet Ammermann

Über 11 Monaten her

Hallo Andreas, das klingt sehr ungewöhnlich, was du dort beschreibst... Aus der Ferne würde ich vermuten, dass die loco M5 einen defekt hat. Ich würde versuchen, die Firmware via TFTP-Reset erneut aufzuspielen. Sofern das nicht hilft, bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als die M5 zu ersetzen... ...eventuell findest du hier noch etwas nützliches: https://community.ubnt.com/

Antworten

Frank

Über 11 Monaten her

Hallo Piet, ich habe zwei Nanostations Loco M5 und habe sie wie hier beschrieben eingerichtet. Ich würde gerne mit meinem Elternhaus eine Verbindung aufbauen. Es gibt eine direkte Sichtverbindung. Die Entfernung beträgt ca. 250m. Verstehe ich es richtig, dass der Master bei meinen Eltern per LAN Kabel an die Fritzbox angeschlossen wird; die Verbindung wird dann über Wlan zum Slave aufgebaut (Verbindung steht, sehe es im Backend). Kann ich den Slave dann an meinen Switch auf Port 1 anschließen, um das Netzwerk dann zu erschließen? Alternativ könnte ich doch auch den Slave mit meiner Fritzbox auf Port1 verbinden und das Modem abschalten? Hintergrund ist, ich empfange nur DSL 2-3k. Bei meinen Eltern gibt es eine stabile VDSL Verbindung. Gerne höre ich von dir.

Antworten

Martin Bernhard

Über 8 Monaten her

Hallo Herr Ammermann, ist eine direkte Sichtverbindung unerlässlich oder kann auch durch eine - wenige zimmer wände hindurch eine Verbindung zw 2 NanoStation AC realisiert werden. Hintergrund: in meiner neuen Wohnung befindet sich keine Netzwerkverkabelung und ich müsste ein stabiles LAN über D-Lan realisieren und auch dies ist nicht durchgehend möglich. die Ubiquiti-Lösung würde mir aber besser gefallen. Kann man mehrere Slaves mit einem Master verbinden? Folgende Konstellation stelle ich mir vor: - Speedport Smart mit APAC Lite zur WLAN-Versorgung (beides bereits vorhanden) - zusätzlich ein Nanobeam loco als Master - ein Nanobeam loco als Slave zur Versorgung des Magenta-Receivers (gleicher Raum) - ein Nanobeam loco als Slave zur Versorgung von Konsole und PC (Nebenraum durch Flur getrennt) - ein Nanobeam als Slave zur Versorgung einer ubiquiti camera (Flur neben Master) Ich hoffe Sie können den Realitätsgrad meiner Wünsche einschätzen denn ich vermag das in dieser Konstellation nicht. Vielen Dank bereits im Voraus Martin

Antworten
Piet Ammermann

Piet Ammermann

Über 8 Monaten her

Hallo Martin, ich würde von dem Szenario abraten, da die Richtfunkkomponenten von Ubiquiti für Sichtverbindungen konzipiert sind. Ein Link wird durch eine Wohnungswand bestimmt zustande kommen, ob dieser aber funktional und nutzbar ist, ist fraglich. Also unsere Empfehlung: Richtfunk nur bei Sichtverbindung. VG, Piet Ammermann

Antworten

Thorsten

Über 6 Monaten her

Hallo Herr Ammermann, ich möchte eine ptp Verbindung ins 3Km entfernte Nachbarort aufbauen. Um ein VDSL50 als zweit weg ins Internet zu nutzen. Sichtverbindung besteht. Nur weis ich nicht so recht was die richtigen Ubiquiti Komponenten dafür sind, die Auswahl ist einfach zu groß. Hätten Sie da eine Empfehlung für mich.

Antworten
Piet Ammermann

Piet Ammermann

Über 5 Monaten her

Moin Herr Bender, gerne eine kurze Anfrage an shop@omg.de stellen - das ist am einfachsten :)

Antworten

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.