Suche
Wi-Fi 6 der neue WLAN Standard

Wi-Fi 6 der neue WLAN Standard

Wi-Fi 6 ist der neue WLAN Standarddoch welche neuen Features bietet Wi-Fi 6 eigentlich? 

Welche Geräte unterstützen den neuen Standard, worauf ist bei der Implementierung zu achten und wann sollte sich ein Anwender für Wi-Fi 6 entscheiden? 

All das wird im folgenden Beitrag erklärt.  

Die neue Generation hat nicht nur einige neue Features mit sich gebracht, sondern auch einen neuen Namen. Vorher hatten die verschiedenen WLAN Generationen eher nur kryptische Namen wie 802.11n für Wi-Fi 4, 802.11ac für Wi-Fi 5 oder 802.11ax für den neuen Wi-Fi 6 Standard. 

Wi-Fi 6 ermöglicht es mehrere Endgeräte gleichzeitig mit hohen und konstanten Geschwindigkeiten zu betreiben. Gegenüber des Vorgängers Wi-Fi 5 kann Wi-Fi 6 die Verbindungsgeschwindigkeit um bis zu 40 % verbessern. Die OFDMA Technologie (Orthogal Frequency-Division Multiple Access) erlaubt WLAN Access Points, wie z.B. dem XV2-2 Access Point von Cambium Networks mehrere Clients gleichzeitig zu bedienen. Das bedeutet für Sie als Endnutzer: Mehr Bandbreite je Datenstrom. Sie können also problemlos gleichzeitig mehrere Streams in 4K oder auch Cloud-Anwendungen in Ihrem Netzwerk laufen lassen. 

Dank Multi-User MIMO (MU-MIMO) versorgen Router bis zu drei geeignete Endgeräte parallel mit Daten. Der WLAN-Standard Wi-Fi 6 führt die Funktion auch für die Gegenrichtung ein, sodass der Router gleichzeitig Datenströme von mehreren Geräten empfangen kann. Außerdem sorgt der neue WLAN Standard auch in stark frequentierten Umgebungen wie Flughäfen, Messen, vollständig drahtlos vernetzten Bürogebäuden, Universitäten oder ähnlichen für eine stabilere Verbindung.  

Der neue WLAN Standard bringt aber nicht nur eine schnellere Geschwindigkeit, ein konstanteres Netz oder einen neuen Namen mit sich, sondern die neuen Wi-Fi 6 Router schonen dank „Target Wake Time“ die Akkus von Endgeräten. Die Endgeräte schalten in den Standby-Modus sobald sie nicht mehr per WLAN funken und wachen sofort wieder auf sobald sie Daten senden oder empfangen. Das gilt nicht nur für Endgeräte, die Wi-Fi 6 beherrsche, sondern für alle Smartphones, Laptops & Co. 

Wi-Fi 6 ist sowohl für den privaten als auch für den professionellen Gebrauch geeignet. Allein die enorme Geschwindigkeitsverbesserung ist sowohl für den privaten, als auch für den professionellen Einsatz von großem Vorteil. Gerade in hoch frequentierten Bereichen, wo viele Endgeräte zum Einsatz kommen wird sich der neue Standard bemerkbar machen. Deswegen bietet er gerade dem professionellen Gebrauch weitere wichtige Vorteile. 

Geräte die Wi-Fi 6 unterstützen: 

Einige Access Points

XV2-2 Access Point von Cambium Networks 

XV3-8 Access Point von Cambium Networks 

Einige Smartphones:

11er und 12er Reihe von Apple 

Gesamte S20-Serie von Samsung, sowie einige Modelle aus der Galaxy S10er Reihe 

Vereinzelte Produkte von Xiaomi, BBK und Huawai 

Einige Tablets & Laptops

Apple IPad Pro

HUAWEI MatePad Pro Tablet

Der Dell XPS 15, Model 2019

Notebooks lassen sich mit der Netzwerkkarte Intel AX200 nachrüsten

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.