Suche

Kategorie Blog

Gearman, PHP und Netbeans unter XAMPP für Mac OS X

Eins vorweg: Ich empfehle dringend die aktuellste XAMPP Beta-Version zu installieren, um PHP als 64-Bit-Version zu erhalten. Mir war es in allen Konstellationen unmöglich Gearman und die entsprechende PHP-Extension mit der 32-Bit Version von PHP, die in den älteren (stable) Versionen von XAMPP enthalten ist, ans Laufen zu bekommen.

(mehr …)

NFS: mount hängt (Input/output error)

Es gibt eine Menge Gründe dafür, dass ein NFS-Share nicht gemountet werden kann. Falls der mount hängt und nach längerer Wartezeit mit einem Input/output error abbricht und mount system call failed zurückmeldet, kann das Zusammenspiel mit der DNS-Konfiguration schuld sein.
(mehr …)

CakePHP: Fehlende Strings bei i18n extract (Übersetzung)

CakePHP bietet die Möglichkeit Anwendungen mit überschaubarem Aufwand zu übersetzen, indem man sich .pot-Dateien generieren lässt. Diese lassen sich dann mit Standardwerkzeugen wie PoEdit verwenden, um die .po-Dateien mit den jeweiligen Übersetzungen zu erzeugen.

Um alle verwendeten Zeichenketten innerhalb eines Projektes in die entsprechenden .pot-Dateien zu bringen, bietet CakePHP eine eigene Shell an, die sich wie folgt aus dem app-Verzeichnis heraus aufrufen lässt:

(mehr …)

Mysql Datenbank Backup via mysqldump ohne Root Passwort

Datenbank-Backups gehören zum täglich Brot eines Systemadministrators. Gerne werden hierfür kleine Shell-Skripte auf Basis von mysqldump gebastelt, die via Cronjob angestoßen werden.

Leider finden sich in der Praxis immer wieder Skripte folgender Art:

#!/bin/bash
/usr/bin/mysqldump -uroot -pSecretPassword mydatabase > backup`date +%Y-%m-%d`.sql

Nicht nur unnötig, sondern auch ein Sicherheitsrisiko stellt hier die Verwendung des Root-Users dar.

(mehr …)

Reihenfolge der Interfaces in resolv.conf ändern

In unserem Netzwerk gibt es aus verschiedenen Gründen Server, die über zwei oder mehr Netzwerkschnittstellen kommunizieren. Dabei kann es wichtig sein, die Reihenfolge festzulegen, in der die Namensauflösung über resolvconf geschieht, um sicherzustellen, dass die Adressen in verschiedenen Netzen wie gewünscht aufgelöst werden.

Nach der Installation des Paketes resolvconf über die Paketverwaltung kann die Grundeinstellung über dpkg-reconfigure resolvconf vorgenommen werden.

(mehr …)