Suche

Stichwort xen

Citrix XenServer – VM-Root-Passwort zurücksetzen (Linux)

Das Root-Passwort einer Linux-VM kann unter Citrix XenServer geändert werden ohne aufwändig das Storage der VM an anderer Stelle zu mounten. (mehr …)

XEN und „RTNETLINK answers: File exists“

In einer XEN-basierten Infrastruktur lässt sich im XenCenter unkompliziert einer VM eine weitere Netzwerkschnittstelle hinzufügen. Überlicherweise funktioniert das sogar ohne die Maschine herunterzufahren („Hot-Plugging“). Leider ist das nicht immer der Fall und kann Fehlermeldungen auslösen, die nicht direkt auf das Problem hinweisen, z.B.

1
2
3
$ ifup eth1
RTNETLINK answers: File exists
Failed to bring up eth1.

Die Lösung ist einfach, wenn die Maschine nicht ununterbrochen am Netz bleiben muss:

(mehr …)

Migration „klassischer“ XEN-Maschinen in Citrix XenServer

Migration von „Xen-Classic“ mittels xva.py (Paravirtualisiert oder QEMU)

Hintergrund: Häufig kommt es vor, dass virtualisierte Maschinen aus der XEN-Welt in den proprietären Zweig von Citrix XenServer übernommen werden sollen. Hierfür ist das Python-Skript  „xva.py“ hervorragend geeignet. Mehr Infos und den Link zum Download gibt es hier: http://www.xen.org/files/xva/

Mit Hilfe des Python-Skripts „xva.py“ lassen sich sowohl paravirtualisierte (Linux-)Maschinen als auch hardwarevirtualisierte (QEMU-)Maschinen vom „alten“ Xen auf Citrix XenServer portieren. Die Vorgehensweise ist hierbei für beide Varianten identisch. Für nachfolgende Anleitung gehen wir davon aus, dass auf der Quell- und der Zielmaschine das Verzeichnis „/mnt/tmp/“ identisch ist (NFS-Share), sowie genügend Platz bietet und dass das Script xva.py ausführbar in /root/ liegt.

(mehr …)